Noritake 5*7 VFD Matrix

Einer der Schätze, der mir auf der Einkaufstour in MV in die Händer fiel, waren VFD Displays der Firma Noritake itron mit der Typenbezeichnung DM5X7A. Danach kann man im Netz eine Weile suchen, so richtig fündig wird man aber nicht. Die Leitungsverlegung kann man auf der Rückseite des Displays direkt erkennen – da ist kein Datenblatt von Nöten.

Noritake DM5X7A

Anders sieht es bei den Spannungen für Heitzung, Gitter und Anode aus. Vorsichtig herangetastet habe ich mich an die folgenden Werte – die sind für den statischen Betrieb und zum Ausprobieren durchaus OK:

  • Heizung: 2V,
  • Gitterspannung: 8V
  • Anodenspannung: 8V

Damit ergibt sich das folgende Bild:

Später habe ich dann die Werte schrittweise angehoben. Damit sieht die Anzeige immer noch „ganz gesund“ aus:

  • Heizung: 3V,
  • Gitterspannung: 12V
  • Anodenspannung: 12V

Shopping!

Manchmal fallen einem ja Dinge vor die Füße, zu denen man einfach nicht nein sagen kann. So ging es mir neulich irgendwo in den Weiten von Mecklenburg-Vorpommern. Jemand aus der Arduino Hannover Gruppe hatte einen Forumsbeitrag aufgetan, der unglaubliches verhieß: Ein Lager voll mit Flipdots, Bauteilen und VF Displays und alles musste raus. Große Mengen, kleine Preise.

Was soll ich sagen: Es stimmte Wort für Wort. Und so verfüge ich jetzt über einen kleinen Vorrat an Flipdots – teils auf fertigen Displays, teils als 7*1 Riegel zum selber löten. Ein paar VFDs sind auch noch abgefallen und liegen hier als Versuchsobjekte bereits auf meinem Basteltisch. Die Richtung für kommende Projekte ist jedenfalls vorgegeben ;-)

VFDAuswahlIMG_2947