Der @Arduino_H Lötkolben Prototyp

Was wäre eine Bastlerwerkstatt ohne Werkzeug. Selbst gebasteltes Werkzeug! Schon in der Berufsausbildung „musste“ ich einen Lötkolben samt Gehäuse bauen, der dann aber irgendwie in Vaters Werkstatt hängengeblieben ist. Jetzt also auf ein Neues! Luca von der Arduino Hannover Gruppe ist ja immer schnell dabei, wenn es um Platinen und dergleichen geht, und so ist eines der Projekte der Gruppe der Aufbau des abgebildeten Steuergerätes, das ganz wunderbar mit den Weller RT Lötspitzen funktioniert. Im Gehäuse befinden sich nur Nebensächlichkeiten wie Netzteil (12V, 5A), Sicherung, Netzschalter und die Anschlussbuchsen. Der Rest, bestehend aus einem Atmel 328 und ein bisschen Hühnerfutter befindet sich auf der (Rückseite der) abgebildeten Platine. Mal sehen, wie sich die Lötstation so macht – wenn alles gut geht, kommt Luca sicher bald mit dem Projekt raus.