5*7 Treiberplatine an gestoppten Flipdots

Nach dem die Treiberschaltung so weit funktioniert, habe ich sie mal vom 5*7 Modul abgeklemmt und fliegend mit einem entsprechenden Bereich auf einer 19*21 Matrix verdrahtet. Auf der großen Matrix sind die Dots gestoppt – d. h. das auffällige Nachschwingen fällt weg. Mit diesem Aufbau kann ich nun weiter am Timing basteln, wobei die Änderungszyklen schon ganz flott gehen.

 

Ein Gedanke zu „5*7 Treiberplatine an gestoppten Flipdots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.