Formulor – die Lieferung

Formulor7Da ist sie, die Formulor-Lieferung. Nach dem ich am vergangenen Freitag dem Support noch eine Mail geschrieben hatte, bekam ich am Montag (gestern) die Auskunft, das mein Auftrag fertig produziert sein und im Laufe des Tages versendet würde. So kam es dann auch und ich erhielt meine GLS Tracking Nummer ein paar Stunden später per Mail. Heute kam die Lieferung, und glücklicherweise war ich auch zuhause um sie anzunehmen. So konnte ich einem weiteren GLS „Paketshop“ Abenteuer entgehen.

Auf jeden Fall ist die Lieferung bombig verpackt in einer „Wickelverpackung“ aus Wellpappe war die Plexiglasplatte, umgeben von zwei weiteren Lagen Karton, angeschnallt.

Formulor1-4Erster Eindruck nach dem Öffnen des Paketes im Paket: Das sieht aber ganz schön krakelig und an einigen Stellen gar nicht rund aus. Fix mal die Folie abgezogen und schwupp, alles 1a sauber. Beim Schnitt mit dem Laser scheint die Folie mehr oder weniger ungleichmäßig zu verbrennen und so die eigentlich scharfen Konturen „aufzuweichen“.

Formulor5Vor der Entnahme aus dem Cutter wird bei Formulor der „Ausdruck“ mit einer Klebefolie bezogen. Schlaue Idee, denn alles was an ausgeschnittenen Teilen bis dahin nicht aus dem Werkstück gefallen ist, wird so fixiert und findet seinen Weg zum Kunden.

Formulor6Nun habe ich also zwei Servo-Halter, eine Trägerplatte für einen Arduino Uno (oder Mega, passt beides), Frontplatten für Schrittmotoren und zwei Trägerplatten für einen Ball Caster – und das alles mit dem Lego-typischen Raster um es mit meinen Lego Technic Teilen zu kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.