Alternative Energie

Bisher habe ich unter alle meine Strandbeest Varianten verhältnismäßig kleine Lithium-Polymer (LiPo) Akkus mit 7,4V/2.2Ah geschnallt. Mit Kabelbindern. OK, kann man machen, sieht aber nur „so mittel“ aus und ist irgendwie einseitig.

Das Strandbeest Zwo habe ich jetzt auf 18650er Akkus umgerüstet. Dafür gibt es im Centbereich Halter aus Kunststoff, die zufällig perfekt zwischen die Verschraubungen an der Bodenplatte passen. Einer rechts, einer links, alles schön symmetrisch und (an der Stelle) keine Kabelbinder mehr. Die Akkus können bequem gewechselt und geladen werden, ohne immer gleich das ganze Strandbeest an’s Ladegerät hängen zu müssen.

Zweifel an der aufgedruckten Nennkapazität sind allerdings erlaubt ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.